Überspringen zu Hauptinhalt

UPDATE vom 10.11.2020
CORONASCHUTZMASSNAHMEN der Privatpraxis Dr. Hofmann

Sehr geehrte Patientin
Sehr geehrter Patient

Herzlichen Dank für Ihre große Akzeptanz der CORONA-Infektions-Schutzmaßnahmen in den vergangenen 7 Monaten.

Wir alle haben gesehen, dass mit den getroffenen Maßnahmen ein möglichst sicheres Arbeiten in der Praxis gewährleistet ist.

Auch während der derzeit laufenden „2. Welle“ wird die Praxis weiterhin zu den üblichen Zeiten geöffnet sein, dass heißt am Montag / Dienstag und Donnerstag von 7.00 – 17.00 Uhr (Mittagspause 12.00 – 13.00 Uhr) sowie am Mittwoch und Freitag von 7.00 – 14.00 Uhr.

Wir bitten Sie jedoch auch weiterhin, mit Erkältungssymptomen und / oder Fieber, nach Kontakt mit COVID-19 positiv Getesteten sowie nach Rückkehr aus einem Risikogebiet innerhalb der Quarantänezeit nicht zu kommen.

Die Vorkehrungen wie Abstand, Mund-Nasen-Bedeckung und Fiebermessen werden weiterhin eingehalten. Wir bitten Sie auch weiterhin, grundsätzlich und auch bei akuten Beschwerden nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung in die Praxis zu kommen.

Freundliche Grüße
Dr. med. Matthias Hofmann

Dr. Matthias Hofmann

Privatpraxis Dr. med. Matthias Hofmann – Orthopäde Schwandorf

Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie Akupunktur, Funktionelle Myodiagnostik (FMD)

Bereits vor über 200 Jahren steht neben der Therapie die Prävention, das Vorbeugen, im Mittelpunkt. Damals bezog sich dies im strengen Sinne auf den Bewegungsapparat unserer Kinder. Dieses Verständnis der Orthopädie geht auf Nicolas Andry zurück, dessen Buch bereits 1741 den Titel trug: „Orthopädie, oder die Kunst, bei den Kindern die Ungestaltheit des Leibes zu verhüten und zu verbessern“.

Regulationsmedizin beeinflusst die Orthopädie

In den vergangenen Jahrzehnten gewann eine ganzheitliche Denkweise wieder mehr Einfluss. Die Erweiterung der Orthopädie in diese Richtung hat mich sehr fasziniert.

Meine Patienten werden den ganzheitlichen und naturheilkundlichen Einfluss in Gesprächen bemerken oder bei den Behandlungen erfahren. Voraussetzung dafür war für mich eine umfangreiche Ausbildung in komplementären Verfahren, die das Verständnis über die Zusammenhänge der Körperebenen immer größer hat werden lassen.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche